Weitere Infos

Was erwarte ich von meinen Welpenkäufern?

 

  • artgerechte und sorgfältige Aufzucht und Haltung des Welpen und erwachsenen Hundes als Familienmitglied (Zwingerhaltung verbiete ich in meinen Kaufverträgen!), d.h. ausgewogene Fütterung (zumindest im ersten Lebensjahr, in dem Doggen ein enormes Wachstum zurücklegen und sehr anspruchsvoll sind was die Fütterung angeht, rate ich von reiner Frischfleischfütterung (BARF) ab), altersgerechte Bewegung, enger Familienanschluss. Besonders in der sensiblen Wachstumsphase der Dogge im ersten Lebensjahr (in der der Welpe sein Geburtsgewicht von 500-800 Gramm verhundertfacht!!!) ist es wichtig, dass Sie den Rat von mir als Züchterin suchen und befolgen, vor allem wenn Sie noch keine Erfahrung mit Doggen haben
  • regelmäßiger Kontakt zur Züchterin: ich erwarte nicht, dass Sie mir täglich schreiben oder anrufen. Ich werde auch Ihnen nicht auf die Nerven gehen keine Sorge 😉 Ich erwarte aber, dass Sie das ganze Hundeleben lang bereit sind, mich mit Informationen und Fotos des Hundes zu versorgen, mich um Rat zu fragen bei schwerwiegenden Problemen oder Entscheidungen, mich über den Tod des Hundes und schwere Erkrankungen zu informieren und mir die Möglichkeit einräumen, den Hund ab und zu (ca. einmal im Jahr) zu sehen, z.B. bei einem meiner Welpentreffen. Wenn Sie nach dem Kauf des Welpen keinen Kontakt zum Züchter wünschen bin ich die falsche Ansprechpartnerin! Es gibt genug Züchter, die sich nicht für Ihre Nachzuchten interessieren, nach dem Motto: aus den Augen aus dem Sinn.
  • Gesundheitsuntersuchungen: um die Gesundheit meiner Nachzucht evaluieren zu können bin ich auf ihre Mitarbeit angewiesen. Ich empfehle allen meinen Welpenkäufern alle 1-2 Jahre eine Herzultraschalluntersuchung vornehmen zu lassen als Vorsorge. Außerdem sind für mich auch Röntgenergebnisse von Hüften, Ellenbogen und Rücken interessant. Diese schreibe ich aber nur bei Hunden vor, die in die Zucht gehen sollen.
  • Zuchteinsatz: wenn Sie mit einem Hund von mir züchten möchten müssen Sie mich vor dem Kauf darüber informieren. Ich manage meine Nachzucht. Für Hunde, die ich für wertvoll für die Zucht erachte versuche ich Halter zu finden, die bereit sind eine Zuchtzulassung zu machen und in enger Zusammenarbeit mit mir den Hund in der Zucht einzusetzen. Für alle anderen Hunde ist in meinen Kaufverträgen ein Zuchtverbot enthalten, denn ich möchte planlose, ja gar Schwarzzucht mit meinen Hunden von vornherein unterbinden.
  • keine Kastration vor dem Alter von 15 Monaten! Ich habe grundsätzlich kein Problem mit der Kastration von Hunden (auch wenn diese nicht immer notwendig und zielführend ist. Sie ersetzt nicht die Erziehung und hat auch Nebenwirkungen). Aber Doggen sind Spätentwickler, darum kann eine zu frühe Kastration zu körperlichen und psychischen Schäden führen. Die Sexualhormone sind nicht nur für das Sexualverhalten zuständig, sie regeln auch viele andere körperliche Prozesse und sind letztendlich auch notwendig, damit der Hund psychisch erwachsen wird. Dies ist bei Deutschen Doggen erst mit 2-3 Jahren der Fall. Das Höhenwachstum der Dogge ist mit etwa 12 Monaten abgeschlossen, doch der Muskelaufbau und die mentale Entwicklung noch lange nicht. Wenn eine Dogge zu früh kastriert wird führt das zu einem verlängerten Höhenwachstum, was das Risiko von Knochenkrebs begünstigen kann und orthopädische Probleme. Auch wird eine zu früh kastrierte Dogge psychisch nie erwachsen. 

 

 

Was können meine Welpenkäufer von mir erwarten:

 

  • sorgfältig geplante Verpaarungen: bei meinen Wurfplanungen lege ich größten Wert auf Langlebigkeit, Gesundheit, ein familientaugliches Wesen und einen standardnahen Körperbau ohne Übertreibungen. Ich verwende nur Elterntiere, deren Herzultraschall (ohne Befund) nicht älter als ein Jahr ist (keine Pflicht im DDC) und die mindestens HD geröngt sind (HD A-C), wobei ich meine Hündinnen auch an den Ellenbogen und den Rücken röntgen lasse (was keine Pflicht ist im DDC), ich bemühe mich ältere Rüden (frühestens ab 3 Jahren) einzusetzen, Hunde mit vielen alten Ahnen, mit angenehmen Wesen ohne aggressives oder ängstliches Verhalten, ich betreibe keine Inzucht, und verwende nur Doggen, mit rassetypischem, sportlichen Körperbau und gesunder Anatomie. Trotzdem kann ich natürlich keine Garantie geben dass alle meine Nachzuchten perfekt werden, die Natur und der Zufall haben auch noch ein Wörtchen mitzureden bei der Zucht. Aber wenn Probleme auftreten sollten bin ich für Sie da! (siehe unten)
  • sorgfältige Aufzucht und Sozialisierung: die ersten Lebenswochen prägen einen Hund sein Leben lang. Darum achte ich auf eine altersgerechte Sozialisierung und führe meine Welpen an alle Gegebenheiten des Alltags heran: fremde Geräusche und Gerüche, Menschen verschiedenen Alters, andere Tiere und Hunde, verschiedene Untergründe, Auto fahren, Halsband- und Leinentraining etc. Meine Welpen werden im Wohnzimmer geboren und wachsen mit engem Menschenkontakt auf. Sie erhalten hochwertiges Welpenfutter und werden umfassend tierärztlich betreut, geimpft, gechipt und ziehen mit Impfpass, Ahnentafel vom DDC, Elternschaftsgutachten und einem Welpenpaket aus. 
  • Beratung: ich stehe Ihnen ein Hundeleben lang zur Seite: wann immer Sie Rat suchen oder Hilfe brauchen, sei es bei Erziehungsproblemen, Haltungsfragen, oder dem Auftreten von Krankheiten: Sie können mich jederzeit kontaktieren. Und auch im Todesfall werde ich Ihnen beistehen! Sollte es einmal zu einer unvorhersehbaren Situation kommen nehme ich meine Nachzucht auch jederzeit zurück bzw. helfe bei deren Vermittlung. In meinen Kaufverträgen ist ein Vorkaufsrecht für mich als Züchterin enthalten. 
  • Welpentreffen: ich veranstalte mindestens einmal im Jahr ein Welpentreffen, zu dem jeder meiner Welpenkäufer herzlich eingeladen ist. Dort können Sie die Verwandtschaft Ihres Hundes und deren Halter kennenlernen, was sehr spannend ist! Außerdem biete ich auf facebook eine Gruppe für meine Welpenkäufer an, wo Sie sich mit mir und den anderen Haltern austauschen können.
  • Transparenz: genauso wie ich von Ihnen erwarte, mich über schwere Krankheiten oder gar den Tod Ihres Hundes zu informieren so werde ich auch Sie darüber informieren, wenn bei den Geschwistern oder den Eltern Ihres Hundes Probleme auftreten. 

 

Wenn Sie sich mit meinen Ansprüchen und Idealen identifizieren können freue ich mich, wenn Sie frühzeitig mit mir Kontakt aufnehmen: ruth.stolzewski@gmx.de

Am liebsten ist es mir, wenn ich potenzielle Welpenkäufer schon vor einem Wurf kennenlerne. Sie können mich und meine Hunde nach Voranmeldung gerne besuchen kommen!